Stoffwindeln    Beratung     Babykurse

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Firma

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Firma

Stoffwindelberatung Michelle Renz

Am Windberg 5

08648 Bad Brambach

§1 Geltung und Begriffsdefinitionen

§1.1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Dienstleitungen und deren Buchungen zwischen dem Anbieter und einem Kunden in ihrer zum Zeitpunkt der Buchung gültigen Fassung.

§1.2. Kunde ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

§2 Zustandekommen eines Vertrages

§2.1. Der Vertrag kann per E-Mail, mündlich oder telefonisch zustande kommen. Die AGB sind somit für jede Art des Vertragsabschlusses gültig. Der Kunde erhält eine schriftliche, mündliche oder telefonische Buchungsbestätigung. Mit der Bestätigung des Termins akzeptiert der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen können auch per Unterschrift akzeptiert werden.

§2.2. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag mit:

Stoffwindelberatung

Michelle Renz

Am Windberg 5

D-08648 Bad Brambach

zustande.

§3 Vertragsgegenstand

Vertragsgegenstand sind Buchungen von Dienstleistungen aus dem Bereich Stoffwindelberatung (Einzel-/Paarberatungen [persönlich,online oder telefonisch] Workshops,Stoffwindelpartys, Kurse, Vorträge, Test-/Mietpakete). Details des jeweiligen Angebotes regelt die jeweilige Seite unter https://stoffwindeln-vogtland.de/Beratung/  „Beratung“  Die Bedingungen für die Vermietung von Stoffwindeln für Test-/Mietpakete werden in einem unter §8Mieten von Stoffwindeln und Zubehör festgehalten.

§4 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

§4.1 Die angegebenen Preise enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Für Hausbesuche fallen Anfahrtskosten an. Für den Versand von Test-/Mietpaketen fallen etwaige Versandkosten (versicherter Versand via DHL oder Hermes) zulasten des Kunden an. Es gelten die zum Zeitpunkt der Buchung laut (https://stoffwindeln-vogtland.de/ ) aufgeführten Preise.

§4.2. Für Einzel-/Paarberatungen ist das Beratungshonorar direkt im Anschluss an die Beratung in bar zu zahlen.

§4.3. Für Test-/Mietpakete, Onlineberatungen, Workshops/Kurse, Vorträge und Stoffwindelpartys gilt Vorkasse. Der Kunde hat die Möglichkeit, die Mietgebühr sowie die Kaution und etwaige Versandkosten per Überweisung, bar oder per PayPal zu bezahlen. Bei Zahlung via Paypal fällt eine Bearbeitungsgebühr von 1€ je 30€ an.

§5 Rücktritt

§5.1     Der Kunde hat das Recht, die gebuchte Dienstleistung (persönliche Beratung) spätestens 24 Stunden vor dem Termin schriftlich oder telefonisch abzusagen. Ihm entstehen dadurch keine Kosten.

§5.2 Erfolgt danach eine Absage, wird dem Kunden eine Beratungsstunde in Rechnung gestellt oder bereits gezahlte Gebühren einbehalten. Wird der Termin ohne Absage nicht wahrgenommen, wird dem Kunden eine Beratungsstunde (zzgl. eventueller Fahrtkosten) in Rechnung gestellt.

Der Kunde ist verpflichtet, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Nach Ablauf der Zahlungsfrist kommt der Kunde auch ohne Mahnung in Verzug.

§5.3 Eine Stoffwindelparty, ein Workshop oder ein Vortrag kann bis sieben Tage vor dem Termin kostenfrei abgesagt werden.  Erfolgt danach eine Absage, wird dem Kunden 50% der veranschlagten Beratungskosten in Rechnung gestellt. Wird die Stoffwindelparty, der Workshop oder der Vortrag ohne Absage nicht wahrgenommen, wird dem Kunden die volle veranschlagte Beratungssumme plus Anfahrtskosten berechnet.

§5.4 Eine Stoffwindelparty findet ab drei zahlenden Personen statt. Sollte die dritte Person verhindert oder krank sein, so findet die geplante Party trotzdem statt. Kosten für die ausfallenden Personen, tragen die anderen Stoffwindelparty- Teilnehmer. Kommen weitere Personen zu einer Party hinzu, sind diese bitte vorher bei mir anzumelden entweder per E-Mail (info@stoffwindeln-vogtland.de) oder per Telefon.

§5.5 Eine Stoffwindelparty bei mir zu Hause findet einmal im Monat statt. Hier kann ebenfalls bis sieben Tage vorher kostenfrei abgesagt werden, denn die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine Voranmeldung erforderlich. Kommt ein Teilnehmer nicht zu der Party entstehen den anderen Teilnehmern keine weiteren Kosten. Hier gelten die vereinbarten Gebühren für die Party, pro Teilnehmer.

§5.6 Der Rücktritt ist zu richten an:

Stoffwindelberatung

Michelle Renz

Am Windberg 5

D-08648 Bad Brambach

E-Mail: info@stoffwindeln-vogtland.de

Telefon: 0152 – 541 53 995

§6 Haftungsausschluss

Die Teilnahme an der Beratung liegt in der Verantwortung des Kunden. Für Sach- und Personenschäden, die während und nach der Beratung sowie auf Wegen auftreten, übernimmt der Anbieter keine Haftung. Der Kunde verpflichtet sich, vor der Dienstleistung eventuelle gesundheitliche Einschränkungen oder Besonderheiten bei Eltern oder Kind mitzuteilen. Es handelt sich um keine medizinische Beratung. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, das Erlernte fachgemäß auszuführen. Für (Folge-)Schäden durch unsachgemäße Nutzung der bereitgestellten und kundeneigenen Stoffwindeln liegt die Haftung bei den entsprechenden Herstellern. Für den Erfolg beim Einsatz des Erlernten wird keine Garantie übernommen.

§7 Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.


§ 8 Mieten von Stoffwindeln und Zubehör

§8.1.1

Der Vermieter (Stoffwindelberatung Michelle Renz) verpflichtet sich, dem Mieter (Kunde)  ein Stoffwindel-Mietpaket/Mietzubehör entgeltlich zu überlassen.

Der Inhalt des Paketes ist der Inventarliste zu entnehmen. Die Inventarliste und die „Wasch- und

Pflegeanleitung“ sind Bestandteil des Mietvertrages.

Die Windeln und das Zubehör sind gebraucht und befinden sich in gepflegtem und hygienisch einwandfreiem Zustand. Sie werden gewaschen übergeben und sind sofort einsatzbereit.

Es kann jedoch keine absolute Tierhaarfreiheit garantiert werden. Etwaige Flecken oder Schäden sind auf der Inventarliste zu vermerken.

Der Inhalt des Paketes ist vom Mieter nach Erhalt zu kontrollieren und Unstimmigkeiten dem Vermieter unverzüglich mitzuteilen. Die Inventarliste muss nach Erhalt und Kontrolle des Pakets durch den Mieter unterschrieben werden und per Email an den Vermieter gesendet (oder persönlich übergeben ) werden.

§8.1.2 Sollten während der Mietdauer Probleme auftreten, sollten diese dem Vermieter mitgeteilt werden.

Während der gesamten Mietdauer besteht die Möglichkeit, aufkommende Fragen schriftlich oder telefonisch mit dem Vermieter zu klären. Dieser Service ist im Mietpreis enthalten.

§ 8.2 Übergabe

Die Übergabe des Mietpaketes erfolgt nach Vereinbarung entweder persönlich oder via Paketversand nach Zahlungseingang. Der Versand erfolgt nur versichert mit einer Sendungsnummer.

Die Kosten des Hin- und Rückversandes trägt der Mieter

§ 8.3 Mietzeit

§8.3.1 Die Mietzeit für Testpakete beginnt, wenn das Stoffwindel-Mietpaket/Mietzubehör beim Mieter eingetroffen ist.

Die Mietdauer beträgt mindestens 2 Wochen ( One Size Mietpaketen) bzw. 4 Wochen (bei Newborn Mietpaketen) und kann in Absprache auf maximal 4 Wochen ( One Size Mietpakete) bzw 8 Wochen (Newborn Mietpakete) verlängert werden.

§8.3.2 Die Mietzeit für Mietpakete für Neugeborene beginnt mit dem Tag der Geburt, spätestens jedoch 14 Tage nach dem errechneten Geburtstermin. Der Mieter verpflichtet sich, dem Vermieter den tatsächlichen Mietbeginn anzuzeigen.

Ist das Kind bereits geboren, beginnt die Mietdauer, wenn das Paket beim Mieter eintrifft.

Die Mietdauer beträgt mindestens 4 Wochen und kann in Absprache auf maximal 12 Wochen verlängert werden.

§8. 4 Miete/Kaution

§8.4.1 Für das Stoffwindel-Mietpaket/Mietzubehör wird eine Kaution von 150 € hinterlegt.

§8.4.2 Für die Zahlung der Miete/Kaution bietet der Vermieter folgende Zahlungsmöglichkeiten an:

  • Barzahlung (bei persönlicher Übergabe)

  • Vorkasse per Überweisung (kostenfreier Banktransfer)

  • PayPal mit Übernahme der Gebühren durch den Mieter

§ 8.5 Pflichten und Haftung des Mieters§8.5.1 Der Mieter ist verpflichtet, die Mietsache sorgsam zu behandeln und die Ware in einwandfreiem und gewaschenem und gut getrocknetem Zustand zurückzugeben. Details zur Nutzung regelt die „Wasch- und Pflegeanleitung“, die dem Mietpaket beiliegt. Eine Vermietung an Raucher ist ausgeschlossen. Sollten Raucher im Haushalt verschwiegen werden, behält sich der Vermieter vor, die Kaution einzubehalten.

§8.5.2 Die Verwendung der Windeln ist bei (Verdacht auf) bakteriellen oder viralen Infekten, Durchfällen oder Pilzerkrankungen auszusetzen und die Windeln dem mitgelieferten Windeldesinfektionsmittel zu behandeln.

Sollten diese während der Mietdauer auftreten, ist der Vermieter unverzüglich zu kontaktieren.

§8.5.3 Der Mieter ist bei Beschädigung (z.B. durch unsachgemäßen Umgang mit dem Klettverschluss), Diebstahl, irreversibler Verschmutzung/Verfärbung oder Zerstörung der Mietsache zum Ersatz des Neuwertes verpflichtet. Die betroffene Windel kann behalten werden. Der Zustand der Windel wurde von Vermieter und Mieter kontrolliert und auf der Inventarliste vermerkt. Die Windeln dürfen nur gemäß Waschanleitung getrennt von anderer Wäsche gewaschen werden. Der Vermieter erhebt bei starker Verschmutzung der Mietsache eine Reinigungspauschale in Höhe von 10€ (Muttermilchstuhlflecken zählen hier nicht dazu).

§8.5.4 Windelvlies ist im Restmüll zu entsorgen. Es kann vom Vermieter keinerlei Haftung übernommen werden, sollte es zu Verstopfung von Abwasserrohren o.Ä. kommen.

§ 8.6 Rückgabe

§8.6.1 Der Mieter hat die Mietsache spätestens zum vereinbarten Rückgabetermin zurückzugeben (Versandtag ist spätestens letzter Miettag, es gilt das Datum des Poststempels).

§8.6.2 Wird der vereinbarte Rückgabetermin (es gilt das Datum des Poststempels) nicht eingehalten, gerät der Mieter auch ohne Mahnung in Verzug, soweit er die Verzögerung zu vertreten hat. Der entstandene Verzugsschaden ist zu ersetzen. In jedem Fall ist der vereinbarte Mietpreis für eine Woche in Höhe von 15€ weiter zu entrichten.

§8.6.3 Ein Zurückbehaltungsrecht des Mieters an der Mietsache ist ausgeschlossen.

§8.6.4 Nach Eingang des Mietpaketes beim Vermieter wird der Inhalt auf Vollständigkeit laut Inventarliste geprüft und bei Mängelfreiheit die Kaution umgehend, spätestens aber innerhalb von 7 Werktagen an das angegebene Konto

des Mieters zurück erstattet.

§8. 7 Vertragsrücktritt

§8.7.1 bei Neugeborenen- und Zwillings-Mietpaketen

Ein Rücktritt vom Mietvertrag nach Vertragsabschluss ist bis 4 Wochen vor errechnetem Geburtstermin möglich. Es fällt eine Bearbeitungsgebühr von 10€ an.

Bei Rücktritt nach dieser Frist ist die entsprechende Mietgebühr für 4 Wochen in voller Höhe zu entrichten.

§8.7.2 bei One Size und Individuellen Mietpakten

gilt ein 14 tägiges Rücktrittsrecht nach Abschluss des Vertrages bzw. Onlinebuchung. Bei Rücktritt nach dieser Frist ist die entsprechende Mietgebühr für 2 Wochen zu entrichten.

§8.7.3. Der Mieter verzichtet auf das Rücktrittsrecht, wenn der Mietbeginn vor diesen 2 Wochen Rücktrittsrecht liegt. Das Rücktrittrecht entfällt mit dem Erhalt des Mietpakets.

§8.7.4 Der Mieter hat die Möglichkeit bei Nichtantritt des Mietpakets einen Ersatzmieter zu finden, der in der vorher angedachten Mietzeit das Mietpaket übernimmt. Er kann so vom Vertrag zurücktreten.

§8. 8 Allgemeine Bestimmungen und Eigentum

Zu diesem Vertrag bestehen keine Nebenabreden. Änderungen oder Ergänzungen aus diesem Vertrag bedürfen der Schriftform. Für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist deutsches Recht anzuwenden. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder die Wirksamkeit durch einen später eintretenden Fall verlieren, bleibt die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen unberührt. Anstelle der unwirksamen Vertragsbestimmungen tritt eine Regelung, die dem am nächsten kommt, was die Vertragsparteien gewollt hätten, sofern sie den betreffenden Punkt bedacht hätten. Entsprechendes gilt für Lücken des Vertrages.

§8.9. Die Mietsache bleibt Eigentum von Stoffwindelberatung Michelle Renz.

§9 BabySteps

§9.1. Die Reservierung der Kursplätze richtet sich nach der Reihenfolge bzw. Eingangsdatum Ihrer Online Anmeldung.

Sie erhalten eine Anmeldebestätigung per E-Mail. Sollte wegen der großen Nachfrage ein Kurs bereits ausgebucht sein, erhalten Sie ebenfalls eine Benachrichtigung. Die Anmeldung ist verbindlich.


§9.2. Nachholen versäumter Kursstunden
Es handelt sich hier um so genannte „geschlossene Kurse/Gruppen. Es ist aus organisatorischen und finanziellen Gründen leider nicht möglich eine versäumte Stunde hinten anzuhängen bzw. nachzuholen.


§9.3. Kursgebühr 

Die Kurse sind vorab per Überweisung zahlbar. In Ausnahmefällen bei später Buchung, kann der jeweilige Kurs auch bei der Leiterin in bar bezahlt werden. Eine Vor-Ort-Zahlung ist nur für Teilnehmer mit AOK- Gutschein mögliche.

§9.4Rücktritt

Ihre Anmeldung zu den Kursen des Veranstalters ist verbindlich und verpflichtet zur Zahlung des Entgelts. Eine Stornierung kann jedoch in bestimmten Fällen vorgenommen werden. Sollten Sie an der gebuchten Veranstaltung doch nicht teilnehmen können, ist ein Rücktritt möglich, wenn Sie

  • den Rücktritt schriftlich mitteilen
  • die angegebenen Fristen einhalten
  • das Stornierungsentgelt bezahlen.

Die Höhe des Stornierungsentgelts ist abhängig vom Rücktrittszeitpunkt:

  • mehr als 14 Tage vor Kursbeginn ist eine Stornierungsgebühr in Höhe von 20 Euro zu zahlen.
  • weniger als 2 Wochen vor Veranstaltungsbeginn: 50 % des Veranstaltungsentgelts
  • Bei einem Rücktritt nach Kursbeginn entspricht die Höhe des Stornierungsentgeltes der Höhe der Kursgebühr.

Bitte beachten Sie, dass für die Einhaltung der Stornierungsfristen und die Berechnung der anteiligen Stornierungsentgelte der Eingang des schriftlichen Online-Rücktritts (per E-Mail) bei und maßgeblich ist.

§9.5. Haftung

Haftung wird von den Organisatoren/innen gegenüber den Teilnehmerinnen/ Teilnehmern aller Veranstaltungen und Kurse auch auf Wegen, nicht übernommen. Unsere Haftung für fremdes Verschulden wird außerdem nach §§ 276 und 278 BGB ausgeschlossen. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Für Sach- und Personenschäden wird die Haftung ausgeschlossen.

§9.6. Kursabsagen vor Kursbeginn

Stoffwindelberatung Michelle Renz (Organisator) behält sich vor, Kurse wegen zu geringer Beteiligung, aus räumlichen, personellen oder finanziellen Gründen abzusagen. Dies geschieht jedoch sehr selten.

§9.7.Ausfall einer Kursstunde im Krankheitsfall der Kursleitung

Für Kursstunden, die aus Krankheitsgründen der Kursleitung ausfallen werden entsprechend Ersatztermine angeboten. Wenn der Ersatztermin nicht wahrgenommen wird, verfällt der Anspruch auf die Kursstunde. Die Rückerstattung einer ausgefallenen Kursstunde ist nicht möglich.

§9.8. Haftung

Haftung wird von den Organisatoren/innen gegenüber den Teilnehmerinnen/ Teilnehmern aller Veranstaltungen und Kurse auch auf Wegen, nicht übernommen. Unsere Haftung für fremdes Verschulden wird außerdem nach §§ 276 und 278 BGB ausgeschlossen. Die Teilnahme erfolgt eigenverantwortlich. Für Sach- und Personenschäden wird die Haftung ausgeschlossen.

Die Verantwortung der Beratung durch Stoffwindelberatung Michelle Renz liegt ausschließlich in einer fachkundigen, herstellerunabhängigen Beratung. Der Kunde verpflichtet sich, auf gesundheitliche Probleme oder andere Besonderheiten hinzuweisen, die für die Beratung relevant sein könnten. Es liegt in der Verantwortung des Kunden, die in der (Trage-)Beratung erlernten Bindeweisen zu üben und ordnungsgemäß auszuführen. Stoffwindelberatung Michelle Renz lehnt jegliche Haftung ab. Für Verletzungen, Unfälle sowie gesundheitliche Schäden und/oder Folgeschäden während und nach der Beratung sowie durch unsachgemäße Handhabung von Tragetuch und/oder Tragehilfe übernimmt Stoffwindelberatung Michelle Renz keine Haftung.

Bei einem Beikostbuffet liegt die Verantwortung bei den Eltern.

§9.9. Salvatorische Klausel Sollte eine oder mehrere der Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der Allgemeinen Geschäftsbedingungen im Übrigen nicht.

E-Mail
Anruf